Union-Theater

Die Wahrheit

Union-Theater

Freitag, 2. März 2018
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.30 Uhr

VVK : € 16,00 *

Bestplatz-Buchung. Sie buchen eine Anzahl von Plätzen und wir suchen Ihnen den besten verfügbaren Platz im Saal.

*: Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

"Die Wahrheit - von den Vorteilen, sie zu verschweigen und den Nachteilen, sie zu sagen."

Komödie von Florian Zeller, Regie: Uwe Seidel. Mit Ansgar Matuschak, Maren Schulz, Stefan Lüers & Eva Gätjen.

Eigentlich sind Michel und Paul ziemlich beste Freunde. Doch hat Michel seit sechs Monaten eine Affäre mit Pauls Frau Alice. Dabei verfolgt er seine ganz eigene Philosophie, wenn es um die Wahrheit geht: Würden die Leute aufhören, sich zu belügen, gäbe es kein einziges Paar mehr auf Erden. Das wäre das Ende der Zivilisation. Mit diesem Argument will Michel Alice davon abhalten, ihrem Mann die Wahrheit über ihre Romanze zu sagen. Denn Alice hat nicht nur Paul gegenüber ein schlechtes Gewissen. Auch Laurence, Michels Frau, werde schließlich betrogen. Die Wahrheit - so Michel - würde die Menschen aber nur zerstören. Deshalb bevorzugt er die Lüge, denn sie ist eine Tugend, weil sie es erlaubt, das Leiden zu verhindern. Doch unvermittelt wird Michel von seinen eigenen Lügen eingeholt und in der Folge weiß er nicht mehr, wo ihm der Kopf steht. Er wird zum Spielball der Anderen und die Wahrheiten, die ihm jetzt um den Kopf fliegen, entziehen dem charmanten Betrüger den Boden unter den Füßen.

"Die Wahrheit" ist eine charmant-raffinierte Komödie, gespickt mit temporeichen Dialogen. Immer wenn man glaubt, die Wahrheit zu kennen, wird sie unvermittelt auf den Kopf gestellt, so dass man sich bis zum überraschenden Schluss fragt, was denn nun wirklich stimmt und was gelogen ist...

Szenenfoto mit Eva Gätjen und Ansgar Matuschak, © Norbert A. Müller

    Verschenken Sie Gutscheine

    Eintrittskarten

    Wo kann ich Tickets erwerben?

    Eintritts­karten zu den Veranstaltungen erhalten Sie - sofern nichts anderes an­gegeben - in der Geschäfts­stelle vom Hamme Forum (Riesstraße 24, Ritterhude), online auf dieser Website (in Kooperation mit Nordwest-Ticket) sowie bei allen Vor­verkaufs­stellen von Nordwest-Ticket.

    Abo-Card-Rabatt
    Bitte be­achten Sie, dass ein gegebenen­falls ein­ge­richteter Abo-Card-Rabatt vom Weser-Kurier nur online (beim Kauf über die Nord­west-Ticket-Website) sowie bei den Nordwest-Ticket-Verkaufs­stellen in den zur Weser-Kurier-Medien­gruppe gehörenden Zeitungs­­häusern gewährt wird. In der Geschäfts­stelle vom Hamme Forum sowie in allen anderen Verkaufs­stellen von Nordwest-Ticket kann der Rabatt nicht gewährt werden.

    Abendkasse:

    Sofern eine Ver­anstaltung nicht mit den Hin­weisen "Keine Abend­kasse" oder "Aus­ver­kauft" gekenn­zeichnet wurde, öffnet zu den Einlass­zeiten die Abend- bzw. Tages­kasse.

    An der Abend­kasse kosten die Eintritts­karten in der Regel € 2,- pro Ticket mehr. Davon ab­weichende Abend­kassen­preise sind angegeben.

    Platzwahl:

    Grundsätzlich ist bei unseren Ver­anstalt­ungen (sofern nicht anders an­gegeben) die Sitz­platz­wahl frei.

    Ermäßigungen:

    Je nach Ver­anstaltung werden unter­schiedliche Ermäßigungen auf den Ticketpreis ein­ge­räumt. Ob und in welchem Um­fang sowie weitere Details ent­nehmen Sie bitte den Hin­weisen in der Ver­anstaltungs­beschreibung.

    Begleitperson bei Behinderung
    Wenn in Ihrem Schwer­behin­derten­ausweis das Merk­zeichen "B" auf­ge­führt ist, können Sie mit einer Begleit­person die Veranstalt­ung be­suchen. In diesem Fall kaufen Sie bitte die Eintritts­karte mit dem Hinweis "+B". In diesem Fall zahlen Sie nur den normalen Eintritts­preis und Ihre Begleit­person erhält freien Eintritt.

    Sollte die schwer­behinderte Person in eine Er­mäßigungs­gruppe fallen (zum Beispiel Kinder bis 14 Jahre), dann ist in diesem Fall die Eintrittskarte "ermäßigt + B" aus­zu­wählen.

    Ermäßigungsberechtigungen
    Die Ermäßigungs­berechtigungen wie Schwer­behinderten- oder Studenten­ausweise müssen beim Einlass vor­gezeigt werden. Ohne Nachweis kann der Zutritt zur Ver­anstaltung ver­wehrt werden bzw. muss der Eintritt für die Begleit­person bzw. die Differenz zum normalen Eintritts­preis entrichet werden.