Fahrgastschiff "Alma"

Die "Alma" unterwegs auf der Hamme
Die "Alma" unterwegs auf der Hamme

In der Zeit vom 1. Mai bis 30. September fährt die Alma jeden Mitt­woch und Sams­tag von Bremen-Vegesack nach Worpswede und natürlich auch wieder zurück. Auf Wunsch hält die Alma in Ritterhude an der Steg­anlage am Hamme Forum und lässt Gäste zu- bzw. aus­steigen. Bei Buchung von Hin- und Rück­fahrt beträgt die Aufenthalts­dauer in Worpswede fast 3 Stunden. Es können Kombi-Tickets gebucht werden, dann ist die Fahrt von Bremen (Martini­anleger) nach Bremen-Vegesack (bzw. zurück) ent­halten.

Kapazität

Die Alma kann maximal 104 Personen mit­nehmen und bietet 88 Restaurant­plätze. Fahr­räder können gegen Gebühr mit­genommen werden. Die Fahr­zeiten sind tide­abhängig. Aus diesem Grund müssen die Fahrten mit der Alma im Vor­hinein reserviert werden. Auch Roll­stuhl­plätze sowie Fahr­räder müssen vorher an­ge­meldet werden.

Anmeldung

Der Veranstalter ist die Hal över GmbH. Buchungen können online auf deren Website oder telefonisch unter der  0421/33 89 89 vor­ge­nommen werden.

Eine Reservierung bei der Gäste­information Ritterhude ist leider nicht möglich.

Die Historie zum Schiff

Gebaut wurde das Schiff, das bis­lang unter den Namen „FGS Hanseat“ und „MS Sansibar“ fuhr, im Jahre 1928 in Walsum am Nieder­rhein für den Fähr­verkehr zwischen Essen und Ketting. Nach ver­schiedenen Einsatz­bereichen be­fand sich die „Alma“ seit 1991 im Besitz der Familie Haferkamp bis sie im Früh­jahr 2007 an Frau Annette Rinke aus Worpswede ver­kauft wurde.